• Susanne Kuba

Was ist Transition?

Warum müssen wir handeln, jetzt? Warum brauchen wir Utopien von einer besseren Welt, einen Wandel (engl. "Transition")? Kann nicht alles einfach so bleiben wie es ist?



Für uns steht fest: Wir müssen für eine Verbesserung des jetzigen Zustandes kämpfen, nicht nur gegen eine Verschlechterung. Wenn wir nichts tun und denken, damit könnte alles so bleiben wie es ist, wird es nicht so bleiben wie es ist - es wird schlechter. Der Klimawandel, die Wirtschafts- und Gesundheitskrise sind reale globale Probleme, die wir nur lösen können, wenn jeder seinen Beitrag leistet. Wir können nicht warten, bis jemand anderes etwas beschliesst, reduziert oder verändert. Wir müssen unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen.


Rob Hopkins ist der Gründer der Transition Network-Bewegung in UK. Seine Bücher und Publikationen und seine Arbeit inspirieren uns, auch in der Schweiz etwas zu bewegen, den Wandel aktiv anzugehen. Gemeinsam mit der Bevölkerung Schweizer Gemeinden. Damit auch sie zu Vorbildern für eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft werden.

Film-Empfehlungen:



Rob Hopkins: From What if to what if

Transition Town Movement

Was ist Strukturwandel? (kurz erklärt)

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen