• Fabienne Debrunner

Nachhaltige Weihnachtsdekoration selber basteln

Ich liebe die Vorweihnachtszeit! Bunte und glitzernde Lichter, der Duft von Gebäck und Glühwein in der kalten Luft, gemütliche Weihnachtsmärkte. Auf all das freue ich mich jedes Jahr zu dieser Zeit. Um weihnachtliche Stimmung aufkommen zu lassen, braucht es nicht viel. Schon eine einzelne Kerze in einem weihnachtlich verzierten Gefäss kann eine wohlige Stimmung zuhause verbreiten. In diesem kurzen Artikel finden Sie einfache Tipps, wie sich eine nachhaltige Weihnachtsdekoration in wenigen Schritten selber herstellen lässt, aus natürlichen und/oder recycelten Materialien. Wir wünschen viel Freude beim Basteln und gutes Gelingen!


Teelicht-Girlande


Abgebrannte Teelichter lassen sich einfach zu einer hübschen Girlande upcyceln. Dazu die Ränder der leeren Aluhüllen zuerst in regelmässigen Abständen einschneiden. Für ein Sternmuster beispielsweise schneidet man ein Dreieck heraus. Anschließend die gezackten Ränder flach drücken. In einen der Zacken ein kleines Loch stanzen, eine farbige Schnur oder Draht durchziehen. Jetzt können alle Sterne zu einer Girlande verbunden werden. Alternativ können aus den einzelnen Sternen auch Geschenkanhänger oder eine Tischdekoration gebastelt werden.



Hier finden Sie viele weitere nachhaltige Basteltipps, egal ob Sie Weihnachtskarten, eine Weihnachtsbaum- oder Tischdekoration, einen Adventskranz oder einen Adventskalender basteln möchten.


Sie haben weitere Ideen für nachhaltige Weihnachtsdekorationen? Oder haben Sie bereits selber gemachte Weihnachtsdekoration? Zeigen Sie sie uns! Schicken Sie Ihre Idee oder Fotos Ihrer Dekoration an fabienne@gipfelstuermer-programm.ch.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen