• Susanne Kuba

Gemeinschaft leben

Ein vielbehandeltes Thema im Gipfelstürmer Programm, da es speziell auf Gemeindeebene immer wichtiger wird: soziale Nachhaltigkeit. Denn schliesslich hat unser Pilotprojekt angefangen mit einer Traumreise zur Frage: Wie wollen wir in Zukunft leben.


Rob Hopkins, Gründer der Transition Bewegung in UK, ist überzeugt: Wir sollten die Zukunft erst sehen können, bevor sie eintritt. Oder: Wir müssen in der Lage sein, uns die Dinge vorzustellen, bevor wir sie bauen. Was sagt es also aus, wenn sich in beiden unserer Pilot-Gemeinden die Bevölkerung nach mehr Gemeinschaft, Begegnungsorten und sozialen Projekten sehnt? Dort, wo unsere innere Intention uns hinführt, dorthin sollten wir uns auch entwickeln.


Das ist natürlich nicht immer einfach. Werden doch beim Thema Gemeinschaft & Soziales vor allem "weiche" Faktoren behandelt und nicht die "harten", offensichtlichen, die den Fussabdruck minimieren und die Klimakrise stoppen. Wir finden: weiche Faktoren sind super und mindestens genauso wichtig wie die harten. Denn sie helfen uns langfristig, uns in der Welt die wir uns erträumen zurecht zu finden, unsere Träume wahr werden zu lassen, glücklicher zu leben und damit auch motivierter zu sein, Funken in Bewegung zu setzen, die nach aussen strahlen und andere zu motivieren. Aus unserem Workshop zum Thema " Braucht Gemeinschaft Begegnungsorte" in Küsnacht am 14.12.2020 können wir mitnehmen, dass Gemeinschaft aus kleinen Gemeinschaften entsteht und es dafür vor allem Mut und Visionen braucht.


"Visionen haben ist schön. Aber verändern wird sich erst etwas, wenn wir uns auf den Weg machen!" - Remo Rusca


Also: Lasst uns anfangen!


Zeichnung einer Gemeinschaft: Ein Tropfen versetzt Wellen, die den Eisberg in Bewegung bringen. Damit wird auch das, was unter der Oberfläche ist (Werte & Überzeugungen, Systeme & Strukturen, Quellen) aktiviert. Es braucht Vorstellungskraft, um sich die Zukunft seines Lebens zu erträumen und diese dann nachzubauen.



INSPIRATIONEN zum Thema:

Rob Hopkins: From What Is To What If | Imagination Sundale

Ort für Macher*innen

Transition Bülach

StäfNet

MoveTheDate

Energietal Toggenburg - Gemeindeverbund für saubere Energie


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BLEIBEN SIE INFORMIERT

Gerne halten wir Sie über den aktuellen Projektfortschritt des Gipfelstürmer Programms auf dem Laufenden. Dazu versenden wir 1x monatlich einen Newsletter. 

  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis

Folgen Sie uns auf LinkedIn, Facebook und Instagram, um über aktuelle Veranstaltungen und Wissenswertes zu den GiP Workshop-Themen informiert zu bleiben. 

HABEN SIE FRAGEN RUND UMS GiP? 

Gipfelstürmer Programm

c/o Impact Hub Zürich
Sihlquai 131
8005 Zürich