WIE BEREITEN WIR DIE WANDERUNG VOR?

KONZEPT

Das Gipfelstürmer Programm basiert auf dem direkten Austausch mit Vorbildern und Pionieren und dem Kennenlernen von bereits existierenden Lösungen aus allen Bereichen der Nachhaltigkeit. Die Coaches, welche passend auf die Bedürfnisse der Gemeinde zu den Workshops eingeladen werden, sind Experten in den jeweiligen Themengebieten. Sie schulen, sensibilisieren, begleiten praxisorientiert, und motivieren zur Aktion. Inspiriert durch die Eindrücke in den Workshops entwickeln die Teilnehmenden danach methodisch angeleitet durch das GiP-Team an den monatlichen Austauschtreffen die Ideen zu konkreten Projekten weiter. Die Bevölkerung wird so zum realen Akteur in der nachhaltigen Entwicklung der Gemeinde und zum lokalen Partner um die globalen Klimaziele zu erreichen.

nachhaltige_technologie_3.jpg
rohkost_vegan_ganzheitlich_1.jpg

METHODIK

Das Gipfelstürmer Programm ist eine Weiterentwicklung des seit 2015 in Zürich praktizierten Workshop-Konzepts für nachhaltige Lebensstilschulung von future.camp®. Der Aufbau der Workshops  wird an verschiedene Formate, wie beispielsweise das Format des World Cafés angelehnt, das den Austausch mit Experten auf Augenhöhe ermöglicht. Um zusätzlich das Vertrauen und Verständnis füreinander zu stärken und Verhaltensänderungen nicht nur auf Ebene des Individuums anzustossen, werden die Workshops und Austauschtreffen mit weiteren wissenschaftlichen Methoden vermischt: Systemischer Wandel, Design Thinking, Theory U, Soziale Innovation und weitere. Hierfür schafft das GiP-Team als Begleiter den Rahmen und verbindet theoretische Expertise mit massgeschneiderter Lösungsfindung in der Praxis. Es entstehen gemeinschaftsbildende Projekte, die die Ideen und Wünsche aller lokalen Akteure implementieren.

ZIEL DES PROGRAMMS

Das Gipfelstürmer Programm erzielt einen transformativen Prozess, der Gemeinden und ihre Bevölkerung dabei unterstützt, die nachhaltige Entwicklung der Schweiz wesentlich zu beschleunigen. Dem globalen Umdenken sollen lokale Taten folgen. Dazu schaffen wir Begegnungsräume, fördern den Dialog, machen Interessen und Bedürfnisse aller lokalen Akteure transparent und bringen sie näher zusammen. Durch die inklusive einjährige Begleitung wollen wir sicherstellen, dass eine Bewegung in der Gemeinde entsteht, welche noch lange nach Abschluss des Programms eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft vorantreibt. 

Das Gipfelstürmer Programm trägt wesentlich zur Erreichung der Agenda 2030 bei.​ Um speziell Gemeinden in ihrer Ausrichtung auf eine nachhaltige Entwicklung zu unterstützen, fokussieren wir uns auf drei der 13 international festgelegten Ziele - 11) Nachhaltige Städte und Gemeinden, 12) Verantwortungsvoller Konsum und Produktion und 13) Massnahmen zum Klimaschutz. Die Arbeit in diesen Bereichen bestärkt unsere Vision. 

SDG11.jpg
SDG12.jpg

GLOBALE ENTWICKLUNGS-

ZIELE